Contact

mail@gemini-theme.com
+ 001 0231 123 32

Follow

Info

All demo content is for sample purposes only, intended to represent a live site. Please use the RocketLauncher to install an equivalent of the demo, all images will be replaced with sample images.

800 Meter von der Altstadt entfernt, befindet sich das Hotel Laine in Riga. Es ist ein mit drei Sternen ausgezeichnetes Hotel, das sich in einem Hinterhof Altbau über mehrere Stockwerke erstreckt. Über das Internet ist das Hotel Laine in Riga einfach buchbar. Leider wurde hier aber mehr Arbeit in die Homepage gesteckt, als in die eigentliche Herberge. Nicht das es total vergammelt war, aber eine allein reisende Frau hätte im Dunkeln beim Betreten des Hinterhofes sicherlich schon ihre Bedenken. Die Rezeption befindet sich im dritten Stock. Herauf geht es mit einem etwas in die Jahre gekommenen Fahrstuhl. Oben angekommen geht’s erst einmal rechts herum, einen großen Gang entlang. Dort ist dann auch schon die Rezeption des Hotel Laine in Riga zu sehen. Hier wird alles noch per Hand geregelt, Geduld ist gefordert. Das Zimmer im 4. Stock war abgewohnt und in die Jahre gekommen. Oberflächlich war es aber sauber. Die Größe des Zimmers im Hotel Laine in Riga entschädigte ein wenig über den bescheidenen Zustand. Ein toller Altbau, aus den man wirklich mehr machen kann, wenn etwas Geld in die Renovierung fließen würde. Im Restaurant gab es sogar einen funktionstüchtigen alten Kamin. Klasse. Insgesamt wurde das Hotel Laine besser angepriesen als es war. Aus der Dusche kam braunes Wasser. Nichts Schlimmes, aber wer sich die Wanne volllaufen lässt steigt sicherlich ungern in braun gefärbtes Wasser. Der Duschvorhang war an einigen Stellen genauso braun wie das Wasser. Die kulinarische Verpflegung am Morgen war meiner Meinung nach äußerst dürftig. Hier scheint das Prinzip zu herrschen, wer zuerst kommt wird noch fürstlich speisen können. Alle anderen haben Pech gehabt.

Fazit: Mit 35 Euro pro Nacht okay. Mehr war das Hotel aber auch wirklich nicht wert. Für eine Nacht ohne großen Aufenthalt geht die Herberge in Ordnung. Für 10 Euro mehr hätte man aber definitiv etwas Besseres in Riga bekommen, wenn vielleicht auch nicht ganz so zentral.

 

Kommentar (0) Aufrufe: 4943

3 Km südlich der Altstadt, mitten im echten Riga, ist das Dodo Hotel zu finden. Hier ist nichts vom schicken Flair der aufgemotzten Altstadt zu sehen. Verfallende graue Häuser vermitteln den Charme des guten alten Sozialismus. In diesem Bezirk geht definitiv keine Party ab. Nach Mitternacht fährt auch keine Straßenbahn mehr in die Stadt. Bars oder Restaurants? Fehlanzeige. Da heißt es Taxi oder auf Schusters Rappen zum Hotel oder in die Stadt. Das Dodo Hotel ist recht neu und verfügt über 3 Etagen auf denen sich 109 Zimmer verteilen. Vom Gebäude her passt dieses Hotel eigentlich so gar nicht in die Umgebung. Viel zu neu, viel zu modern. Die Rezeption ist 24 Stunden besetzt und stets bemüht es allen Gästen recht zu machen. Die Zimmer sind klein aber geschmackvoll eingerichtet. Das Mobiliar erinnerte stark an IKEA. Eine Minibar gibt es nicht, dafür kostenloses WiFi und einen Flachbildschirm, der aber viel zu klein ist. Das Dodo Hotel ist ziemlich hellhörig. Die Zimmernachbarn sind sehr gut zu hören. Das Wasser in der Dusche war leider nur lauwarm. Das Frühstück war einfach aber okay.

Fazit: Dodo Hotel ist eine gute Unterkunft. Für meinen Geschmack allerdings zu schlecht ans Zentrum angebunden. Ansonsten kann ich das Dodo Hotel nur weiterempfehlen.

 

 Weitere Hotels in Riga:

Kommentar (0) Aufrufe: 4271

Nächste Tour