Contact

mail@gemini-theme.com
+ 001 0231 123 32

Follow

Info

All demo content is for sample purposes only, intended to represent a live site. Please use the RocketLauncher to install an equivalent of the demo, all images will be replaced with sample images.

Etwas außerhalb des Holzmindener Zentrums liegt an der Sollingstraße das Hotel Rosenhof. Von außen macht das Hotel Rosenhof schon einen guten Eindruck. Ein schicker Altbau im Villa-Stil. Auch von innen beeindruckt das Hotel Rosenhof mit einem Kaminzimmer und einem Wintergarten. An schönen Tagen kann auch eine Terrasse genutzt werden, die in einem kleinen Garten übergeht. Nicht unbedingt passend dazu eine wirklich kleine, maximal einen Quadratmeter große Rezeption, gequetscht in einer Ecke nahe dem Türbereich. Die Schlüsselübergabe erfolgte kurz und schmerzlos, ebenso die Einweisung in alle wissenswerten Dinge über das Hotel. Das Zimmer war im zweiten Geschoß und machte einen hellen, sauberen und ordentlichen Eindruck. Der Blick ging zum Garten hinaus und auf Teile des Firmengeländes von Symrise. Bei genauerer Betrachtung des Zimmers fielen allerdings einige Dinge auf: Das Bettlaken hätte an zwei Stellen Löcher, an dem Föhn klebten noch Haare vom Gast zuvor und die Schublade der Kommode hatte keinen Boden.

Darüber hinaus befand sich eine fette Staubschicht auf dem Bilderrahmen. An den Möbeln waren teilweise auch starke Abnutzungserscheinungen zu erkennen und die Armaturen in der Duschkabine wies eine Beschädigung auf. Auch ein Teil der Gardinenstange löste sich beim zuziehen des Vorhangs. Es gab eine Minibar, dessen Preise etwas fragwürdig waren. So kostete eine 0,2 Cola satte 3 Euro (!) während ein 0,3 Bier nur mit 2,50 Euro zu Buche schlug. Auch das Internet war im Hotel kostenpflichtig und wurde mit 5 Euro pro Tag berechnet. Die Übernachtung an sich war ruhig und unauffällig. Auch die kulinarische Verpflegung am Morgen war solide.

Fazit: Ich fand das Hotel Rosenhof in Holzminden ganz okay. Es ist ein sehr gemütliches Hotel in den man sich wohl fühlen kann. Allerdings ist meiner Meinung nach ein Stern zu viel vergeben wurden. Bei dem Übernachtungspreis habe ich in anderen Hotels dieser Kategorie weniger zu beanstanden gehabt. Was nun in keinem Hotel geht, schon gar nicht bei 4 Sternen, sind Haare vom Gast zuvor im Badezimmer. Hier scheint es keine Qualitätskontrolle auf den Zimmern zu geben.


Weitere deutsche Herbergen:

Kommentar (0) Aufrufe: 5348

Das Hotel Hellers Krug in Holzminden ist relativ zentral gelegen. Das Hotel liegt gegenüber dem großen Firmengelände von Symrise und ist ungefähr 12 Fußminuten vom Holzmindener Bahnhof entfernt. Das Hotel ist ein sehr schönes altes Fachwerkhaus. Doch in diesem Gebäude befindet sich nur die Rezeption und das Restaurant. Die 38 Zimmer sind in einem Nebengebäude zu finden. Das Nebengebäude ist ein Klotz aus den 70er Jahren der sich über zwei Etagen erstreckt. Das Ganze Konstrukt ähnelt eher einem typischen amerikanischen Motel. Alles ist funktional und lieblos eingerichtet. Der Bereich in dem sich der Internet Terminal befand wirkte eher wie eine Rumpelkammer. Feuerlöscher standen auf dem Boden und waren nicht wie üblich an den Wänden befestigt. Die Zimmer waren zweckmäßig ausgestattet, hatten aber die besten Zeiten schon hinter sich. Deutliche Abnutzungserscheinungen an Wand, Teppich und Möbel waren nicht zu übersehen. Prominent im Zimmer ein alter Röhrenfernseher. Das Bad war relativ neu und auch schön sauber. Im Zimmer gab es einen recht geräumigen Kühlschrank. Leider war dieser nicht mit Getränken aufgefüllt, konnte aber für mitgebrachte Sachen genutzt. Einen Getränkeautomaten oder ähnliches gab es leider nicht im Gebäude. Schön war aber die große Rasenfläche hinter dem Haus und das die Zimmer teilweise über eine kleine Terrasse oder Balkon verfügten. Alle Gebäude sind ans kostenloses WLAN angebunden. Der Code war im Zimmer ausgelegt. Wie schon erwähnt befindet sich gegenüber dem Hotel das Unternehmen Symrise. Das Unternehmen ist Hersteller von Duft- und Geschmackstoffen. Bei ungünstigen Winden können diese Gerüche schon mal bis ins Hotel ziehen. Ich fühlte mich deswegen aber nicht belästigt. Die kulinarische Versorgung am Morgen und der Service waren einwandfrei.

Fazit: Ich hatte im Hotel Hellers Krug zwei gute Tage und kann es - mit Abstrichen - empfehlen. Zu viel darf man allerdings von diesem Hotel auch nicht erwarten. Es ist, wie viele Hotels in Holzminden, auch eher lieblos und rückständig.

Weitere deutsche Herbergen:

Kommentar (0) Aufrufe: 3496

Nächste Tour