Contact

mail@gemini-theme.com
+ 001 0231 123 32

Follow

Info

All demo content is for sample purposes only, intended to represent a live site. Please use the RocketLauncher to install an equivalent of the demo, all images will be replaced with sample images.

Direkt am grünen Band, dem ehemaligen Todesstreifen der DDR, befindet sich das Ferienhaus Bothe im Bergdorf Hohegeiß. Auf ca. 58 qm finden hier locker 4 Personen Platz. Unten wohnen, oben schlafen. Das kleine Ferienhaus ist einfach eingerichtet und sehr sauber. Die Ferienwohnung ist auch noch nicht so alt. Abnutzungs- und Abwohnerscheinungen sind hier nicht zu finden. Insgesamt macht das gesamte Areal, auf dem das kleine Haus steht, einen sehr gepflegten Eindruck. Zum Ferienhaus gehört auch noch eine geräumige Terrasse und für Kinder eine Sandkiste, Klettereinrichtungen und Schaukel. Die Herren der Gesellschaft wird der große und saubere Grill erfreuen, der für die Gäste ebenfalls zur Verfügung steht. Beheizt wird das Ferienhaushaus Bothe über eine Zentralheizung. Alternativ gibt es aber auch einen Kaminofen. Holz können Gäste ausreichend im benachbarten Schuppen finden. Tierfreunde werden sich über die beiden Katzen freuen, die immer wieder um das Haus herum streunen und sich gerne streicheln lassen. Das Haus befindet sich ein Stück von der befahrenen B4 entfernt. Hin und wieder donnert mal ein LKW vorbei, insgesamt hält sich die Geräuschkulisse aber in Grenzen - wenn nicht gerade die Nachbarn ihr Haus sanieren.

Fazit: Das Ferienhaus Bothe im niedersächsischen Hohegeiß ist eine sehr gute und preiswerte Adresse im westlichen Oberharz. Geeignet für kurze oder längere Aufenthalte. Es ist ein idealer Ausgangspunkt für sämtliche Interessen und Unternehmungen. Fehlen tut nur ein kleiner Backofen und ein WLAN Anschluss für die Gäste. Dann wäre das Ferienhaus Bothe nahezu perfekt. Hervorzuheben: Im Ferienhaus Bothe gibt es keine Endreinigungs-Abzocke.


Kommentar (0) Aufrufe: 5391

Die Lage der Unterkunft ist super. Vom Hauptbahnhof zum Hotel, das im 17. Jahrhundert erbaut wurde, werden nur drei Gehminuten benötigt. Die Rezeption vom Hotel Pillhofer war sehr klein und in der Bar der Gaststube „Pfefferkorn“ integriert. Es gab zwar ein paar Unstimmigkeiten was den über HRS gebuchten Preis betraf, dieses klärte sich aber schnell auf. Das Hotel Pillhofer verfügt über 4 Stockwerke – besitzt aber keinen Fahrstuhl. Gäste mit Gebrechen oder schweren Gepäck können da schon Schwierigkeiten bekommen wenn sie eines der oberen Zimmer beziehen müssen. Das Hotel Pillhofer bietet aber Hilfe beim Transport von Gepäck an. Das Doppelzimmer war zwar recht klein, aber schön und modern eingerichtet. Einen Fön gab es nicht auf dem Zimmer, auf Wunsch wird er aber geliefert. Das Hotel Pillhofer bietet allen Gästen auch WLAN an. Der Code ist an der Rezeption zu erfragen. Leider war der Empfang im obersten Stockwerk so schlecht, dass das Benutzen des Internets quasi nicht möglich war. Dies ist leider in vielen Hotels ein Problem. Das Doppelzimmer verfügte über eine Minibar die zu relativ moderaten Preisen Getränke anbot. Trotz der Nähe zum Hauptbahnhof und einer stark befahrenen Straße war das Zimmer sehr ruhig. Geräuschbelästigung Fehlanzeige. Durch die Abtrennung der Zimmer vom Treppenhaus mit Hilfe eines Flurs, war auch von den an- und abreisenden Gästen nichts weiter zu hören. Das Personal im Hotel Pillhofer war sehr zuvorkommend. Es war kein Problem seinen Koffer vor Abreise noch einschließen oder Bordkarten ausdrucken zu lassen. Die kulinarische Verpflegung am Morgen top, der angrenzende Gastronomiebereich sehr gemütlich.

Fazit: Ich fand das Hotel Pillhofer in Nürnberg echt klasse. Bis auf Kleinigkeiten (Kein Duschgel, Erdnüsse in der Minibar abgelaufen) war alles super. Dieses Hotel würde ich jederzeit wieder buchen.

Weitere Hotels in unserer Bundesrepublik:

Kommentar (0) Aufrufe: 5827

Nächste Tour