Bayside Cemetery - Der alte jüdische Friedhof in Queens (New York City)

(1 Vote)

Schon bei der Fahrt mit der Subway Linie A von Howard Beach nach Manhattan ist er mir aufgefallen, der Bayside Friedhof in Queens. Zwischen den Stationen 80 St und 88 St erstreckt sich der alte und gruselige jüdische Friedhof in Queens. Die U-Bahn rattert über den Viadukt direkt daran vorbei und bei Sonnenuntergang fällt der Blick aus dem Fenster auf die vielen Schatten, die die Gräber werfen. Der Eingang des Friedhofs Bayside Cemetery befindet sich auf Pitkin Avenue und ist tagsüber geöffnet. Hier her verirren tut sich niemand. Das Areal kann alleine erkundet werden, was die ganze Sache noch unheimlicher macht. Besonders an einem Tag, an dem die Sonne den Weg nicht durch die Wolken findet. Der Bayside Cemetery bietet viele imposante Gräber mit fast ausschließlich deutschen Nachnamen. Teilweise sind die Gräber aber auch schon verfallen und überwachsen. Der perfekte Drehort für den nächsten Zombie Film. Wer sich nicht gruselt, der Besuch dieses tollen Friedhofs sei jedem New York City Besucher wärmstens empfohlen.

Hendrik Lorenz

*1970 in Braunschweig.
Technischer Redakteur, Offsetdrucker und professionelles Arschloch.

Suche

Kommentare

Mansour gefällt ein Kommentar bei Kotte & Zeller - Eine unendliche Bestellung
Interessant ist, dass dieser Bericht bereits 10 Jahre her ist, und an der Informationspolitik hat si...
In einem Artikel
Ich war letzte Woche, Anfang Juni, dort Übernachten. Ziemlich unruhig dort. Kann man nur am WE besuc...
In einem Artikel
Machen kann man immer viel, nur muss man dazu auch seine Komfortzone verlassen und auch Gegenwind ve...
In einem Artikel
Das ist doch schrecklich.kann man da garnichts machen.ich gucke direkt auf das hotel und möchte mir ...
In einem Artikel
Bernhard gefällt ein Kommentar bei Gefangen im eigenen Land
Zum Thema Übersterblichkeit kann man sich hier selber ein Bild machen: https://www.destatis.de/DE/Th...
In einem Artikel