Testbericht Walimex pro Studioset VE 4.2 Excellence

(0 Votes)

Testbericht Walimex pro Studioset VE 4.2 ExcellenceWer in geschlossenen Räumen schon einmal versucht hat Fotos zu schießen, wird schnell gemerkt haben, dass es nicht einfach ist zu einem guten Ergebnis zu kommen. Licht ist oft das das größte Problem. Auch ein normaler Blitz zum Aufstecken ist oft nicht ausreichend für hübsche Portraits oder scharfe und attraktive Aufnahmen. Ein Studioblitzsystem sollte da Abhilfe schaffen. Doch ist so etwas überhaupt erschwinglich? Es ist. Spätestens seitdem die Chinesen den elektronischen Markt mit ihren Produkten überfluten. Doch taugt Made in China überhaupt etwas in dem Sektor?

Das Walimex pro Studioset VE 4.2 Excellence wurde über Amazon schnell in einem überdimensionierten Karton geliefert. Das ganze System ließ sich schnell aufbauen. Doch schon am Anfang die erste Enttäuschung. Ein Stativ war am Fuß gebrochen und somit unbrauchbar. Ob es an der mangelnden Qualität lag oder ein Transportschaden war, konnte schwer festgestellt werden. Der Rest des Sets war aber soweit okay. Das Studioset umfasst eine 400 und eine 200 Studioblitzleuchte inkl. Empfänger und einen 16-Kanal-Funkauslöser. Dazu zwei Lampenstative mit 260 cm Höhe, 1 Studiotasche und drei Reflexschirmen. Eine Gebrauchsanleitung lag bei, wird aber eigentlich nicht benötigt. Allenfalls zur Einstellung der Funkverbindung war diese ganz hilfreich. Am besten den Funksender auf Werkseinstellung lassen und Kanal am Blitz auf 1 stellen, dann klappt das Auslösen des Blitzes relativ schnell. Der Funksender wird einfach auf dem Blitzschuh geschoben. Die Blitzstärke lässt sich auch am Funksender regulieren. Das spart den lästigen Weg zum Studioblitz. Die Stative sind am Fuß sehr schwergängig. Auch wenn die Schrauben voll gelöst sind lassen sie sich die Füße nur schwer ausbreiten. Die ersten Ergebnisse mit den neuen Blitzen waren wirklich beeindruckend. Es macht wirklich Spaß mit dem Licht zu experimentieren. Das defekte Stativ wurde übrigens umgehend ausgetauscht. Dazu erhielt ich leider die komplette Lieferung noch einmal. Kurios: Auch das nächste Stativ war nach dem Aufbau am Fuß sofort defekt. Da die ganze Lieferung noch einmal kam hatte ich zum Glück auch dafür gleich Ersatz.

Fazit: Ich bin als Anfänger in Sachen Portrait oder Studioaufnahmen vom Walimex pro Studioset VE 4.2 Excellence ziemlich begeistert. Das Set ist sicherlich nicht das Beste, aber für gelegentliche Shootings völlig ausreichend. Ich habe die Studioblitze mittlerweile mehrere Monate in Betrieb und hoffe das sie mir auch noch länger Freude machen. Letztendlich wird ein längerer Gebrauch zeigen, wie die Qualität aus China einzuschätzen ist. Der größte Schwachpunkt scheint ganz offensichtlich das Stativ zu sein. Zwei defekte Stative sprechen für sich.

 

Hendrik Lorenz

*1970 in Braunschweig.
Technischer Redakteur, Offsetdrucker und professionelles Arschloch.

Suche

Kommentare

Mansour gefällt ein Kommentar bei Kotte & Zeller - Eine unendliche Bestellung
Interessant ist, dass dieser Bericht bereits 10 Jahre her ist, und an der Informationspolitik hat si...
In einem Artikel
Ich war letzte Woche, Anfang Juni, dort Übernachten. Ziemlich unruhig dort. Kann man nur am WE besuc...
In einem Artikel
Machen kann man immer viel, nur muss man dazu auch seine Komfortzone verlassen und auch Gegenwind ve...
In einem Artikel
Das ist doch schrecklich.kann man da garnichts machen.ich gucke direkt auf das hotel und möchte mir ...
In einem Artikel
Bernhard gefällt ein Kommentar bei Gefangen im eigenen Land
Zum Thema Übersterblichkeit kann man sich hier selber ein Bild machen: https://www.destatis.de/DE/Th...
In einem Artikel