2. Friedrichsfelder Hofbierfest Berlin

(1 Bewertung)

Bierfabrik BerlinZum zweiten Mal haben Berlins Craft-Beer Brauer in Berlin zum Hoffest geladen. Das Wort Craft-Beer (deutsch Craftbier) ist ja eh in der letzten Zeit in aller Munde. Doch was hat es mit dem Begriff eigentlich auf sich? Seit ein paar Jahren schießen die Craft-Beer Brauereien nur so aus dem Boden. Meistens sind es kleinere Biermanufakturen, die sich auf hochwertige Biere mit speziellen Aromen konzentrieren. In erster Linie steht Craft-Beer wohl als Synonym für nicht industriell hergestellter Gerstensaft und echte handwerkliche Braukunst. Oft werden die Biere nur Lokal verkauft, viele Bars und Nachtclubs sind Kunden der Craft-Beer Brauereien. Doch zurück zum Hofbierfest. Auf dem historischen Gelände des Magerviehhof Friedrichsfelde waren Hops & Barley, Brewbaker Berlin, Brewer’s Tribute UG, Flessa Bräu und natürlich die Bierfabrik, auf dessen Gelände das Spektakel stattfand, vertreten. Da Bier trinken ja auch bekanntlich Hunger macht, sorgte Eddielicious, der Gewinner der TV-Serie Karawane der Köche, für die kulinarische Verköstigung der Craft-Beer Fans. Vielleicht in diesem Punkt etwas übertrieben, eine einfache Bratwurst hätte es bei so einer Veranstaltung auch getan. Das Wetter spielte zum Glück mit und so konnten die leckeren Biere an drei Ständen außerhalb der Brauerei ausgeschenkt werden. Die Preise waren mit 3 Euro pro 0,3 Liter auch eigener maßen human, wenn die Produktionskosten entgegengerechnet werden. In gewissen zeitlichen Abständen wurde auf dem Gelände auch eine kostenlose Brauereiführung angeboten. Diese war zwar kurz, aber sehr interessant und ehrlich. Natürlich nicht ohne live Verköstigung – einfach spitze. Für einfache Bierbeköstigung hat sich auch die lange Anfahrt tief in den Osten der Stadt gelohnt. Für einen längeren Aufenthalt wurde allerdings auf dem Gelände zu wenig geboten. Das war aber wiederum okay, denn es ging ja auch nur um Bier.

Hendrik Lorenz's Avatar

Hendrik Lorenz

*1970 in Braunschweig.
Technischer Redakteur, Offsetdrucker und professionelles Arschloch.

Nichts gefunden?

Kommentare

Sven Türpitz gefällt ein Kommentar bei Berlin Krass Teil 5 – Der Siemensbahn Viadukt
Die Siemensbahn wird bis 2029 wieder reaktiviert. Die eigentlichen Bauarbeiten beginnen 2026. Vorarb...
In einem Artikel
Hendrik gefällt ein Kommentar bei Impressum
God Tonya, come over email!!!! postamt@hendrik-lorenz.de
Tonya hayslett gefällt ein Kommentar bei Impressum
Hey hendrik it's me Tonya took me a while but got a phone to find you
Mansour gefällt ein Kommentar bei Kotte & Zeller - Eine unendliche Bestellung
Interessant ist, dass dieser Bericht bereits 10 Jahre her ist, und an der Informationspolitik hat si...
Ich war letzte Woche, Anfang Juni, dort Übernachten. Ziemlich unruhig dort. Kann man nur am WE besuc...